Belagerung von Fort William Henry

Mit­te des 18. Jahr­hun­derts tobt in Nord­ame­ri­ka ein Krieg um die Vor­herr­schaft zwi­schen Frank­reich und Eng­land, der French-and-Indian-War. Sol­da­ten, Sied­ler und Urein­woh­ner kämp­fen an vie­len Fron­ten. Eine der wich­tigs­ten Schau­plät­ze ist das bri­ti­sche Fort Wil­liam Hen­ry, wel­ches im Jahr 1757 von den Fran­zo­sen und ihren Ver­bün­de­ten bela­gert wird. Wie schon in dem berühm­ten Roman „Der letz­te Mohi­ka­ner“ kön­nen die Spie­ler im Sze­na­rio hof­fen und ban­gen, ob es dem bri­ti­schen Gene­ral Webb vom benach­bar­ten Fort Edward gelingt, recht­zei­tig mit Trup­pen zu Hil­fe zu eilen.

Gespielt wird mit 28 mm Figu­ren und den bekann­ten BLACK POWDER Regeln. Prä­sen­tiert wird das Sze­na­rio von unse­ren Freun­den von der Ham­bur­ger Tac­ti­ca auf ihrer 1,80m x 2,40m Demo­plat­te.

Sze­na­rio nach den Regeln für Black Pow­der mit dem Demo­team der Ham­bur­ger Tac­ti­ca.

  • Sams­tag, 4. April 2020, 10.00 — 19.00 Uhr
  • Sonn­tag, 5. April 2020, 9.00 — 16.00 Uhr

Kin­der- und Jugend­zen­trum Müh­le

An der Neu­stadt­müh­le 3

38100 Braun­schweig